Start
Gebrauchte Schulranzen gesucht

alt

"Aktion Federmäppchen" läuft bis 19. Juli
Das Kirchenfenster Schwalbe 6 führt erneut die „Aktion Federmäppchen“ durch und sammelt gut erhaltene, gebrauchte Schulranzen (Foto: rebel / pixelio.de), Mäppchen, Turnbeutel und Schulfüller für bedürftige Kinder. Abgeben kann man die Schulsachen in der Schwalbe 6 (Schwalbacher Straße 6 , Wiesbaden) bis zum 19. Juli.

Geöffnet hat die Schwalbe 6 immer montags von 10 bis 16 Uhr und dienstags bis donnerstags von 10 bis 18 Uhr sowie freitags von 10 bis 13 Uhr. Gerne werden auch Spenden zum Kauf von Ranzen und Schulfüllern angenommen. Das Kirchenfenster-Team hat Kontakt zu Schulen, Kitas und Einrichtungen der Diakonie und der Caritas, wie etwa dem Frauenhaus oder der Schuldnerberatung, sowie zum Kinder- und Beratungszentrum Sauerland. Vor Schulanfang werden die Schulsachen an die Familien übergeben, was übrig bleibt, bekommt die Wiesbadener Tafel zum Verteilen.

Die Sammelaktion wird seit 2012 jährlich von der Evangelischen Kirche in Wiesbaden durchgeführt. In den vergangenen Jahren wurden knapp 900 Schulranzen gesammelt, so Heidrun Krämer von der Schwalbe 6. „Es gibt viele Leute, die sind froh, wenn sie den Ranzen ihres Kindes bei uns loswerden. Die meisten Kinder nutzen ihn ja nur in der Grundschule.“

Spendenkonto: Evangelische Kreditgenossenschaft, DE04 0410 0004 1002 20, Verwendungszweck: RT6398 Aobj. 0311; Stichwort: Aktion Federmäppchen.


rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook googleWebSzenario
 
Joomla templates by a4joomla