Start
Umweltschutz - jetzt in cool

alt

Stadtjugendpfarramt unterstützt Umwelt-Fotowettbewerb
ZOOM! – so heißt der Umwelt-Fotowettbewerb der Wiesbaden Stiftung. Mit dem Thema „ZOOM! uns Deinen Weg“ ist er jetzt in die dritte Runde gestartet. Der Wettbewerb läuft bis zum 15. Mai und fordert junge Menschen dazu auf, ihr Augenmerk auf Wege in Wiesbaden zu richten.

ZOOM! will von den Jugendlichen wissen: Wie bewegt ihr euch durch eure Stadt? Wie erlebt ihr das Spannungsverhältnis von Natur und Stadt? Wie sehen eure Wege überhaupt aus? Was bewegt euch? Der Interpretation sind keine Grenzen gesetzt.

Unterstützer der Aktion ist auch das Evangelische Stadtjugendpfarramt in Wiesbaden. Der Wiesbadener Dekan Dr. Martin Mencke freut sich, dass die Evangelische Kirche mit dazu beitragen kann, die Aktion bei den Jugendlichen der Landeshauptstadt bekannt zu machen: „Wir unterstützen das als Kirche sehr gerne. Ich denke, dass das Hinschauen und Wahrnehmen von realen Wegen auch dazu anregen kann, über den eigenen Lebensweg nachzudenken.“


Die Entscheidung für das Thema „Weg“ begrüßt auch Bürgermeister und Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz, der ZOOM! mit der Beklebung von etwa 200 Mülleimern im Innenstadtbereich befördert. Die Aufkleber mit dem Slogan „Dreck weg. Dein Weg“ sollen das Thema Mitverantwortung in das Bewusstsein aller Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger rücken.


Das erklärte Ziel der Macher von ZOOM! ist es, einen großen Schritt auf die Jugendlichen zu zu machen und sie dort abzuholen, wo sie sind: in der Welt der digitalen Bilder. Auf diese Weise sollen sie niedrigschwellig an die Themen Identifikation und Verantwortung herangeführt werden. „Dass unsere jungen Wiesbadener ein gutes Auge für ihre Umwelt haben, haben die spannenden und eigenständigen fotografischen Interpretationen der letzten Durchgänge gezeigt“, sagt Projektleiterin Alrun Schößler, „Ein super Ergebnis wäre, wenn sich die Ansicht verbreitet: Umweltschutz ist cool!“

Die Teilnahme an dem Fotowettbewerb ist in diesem Jahr smarter geworden. Jakob Kirfel, 19 Jahre und neues ZOOM!-Teammitglied, erklärt: „Einfach ein Foto schießen, auf Instagram posten und mit @zoomwiesbaden verlinken.“ Die Teilnahmemöglichkeit über die Website - www.zoom-dein-wiesbaden.de - besteht allerdings weiterhin – und die Gewinnchancen sind dort wesentlich höher.

Ausrichter des Wettbewerbs ist die Wiesbaden Stiftung, die sich mit Projekten wie ZOOM!, dem Leonardo oder den Leserittern seit vielen Jahren erfolgreich an junge Wiesbadener wendet. „Ich freue mich, dass ZOOM! sich mittlerweile zu einem großen Standbein unserer Projektarbeit ausgewachsen hat“, betont Thomas Michel, Vorstandsvorsitzender der Wiesbaden Stiftung. „Das ist nur möglich, weil wir auch großartige Unterstützer haben. Allen voran Helga Haub, Senior Eigentümerin der Unternehmensgruppe Tengelmann, die von Anfang an dabei ist. Aber auch die städtischen Partner wie ESWE Versorgung, ESWE Verkehr, die ELW und das Umweltamt leisten wichtige Beiträge, ohne die ein Projekt wie ZOOM! nicht diese Reichweiten erzielen könnte. Und nicht zuletzt erhalten wir alle Druckerzeugnisse kostenlos von der Firma BKS.“

Das Wichtigste in Kürze:

  • Thema 2018: ZOOM! … uns Deinen Weg. Fotografiert werden sollen Wege in Wiesbaden. In der Natur, in der Stadt, im Leben – alles rund um das Thema Weg ist erlaubt.
  • Mitmachen ist ganz einfach: Handy raus, Foto machen, hochladen auf www.zoom-dein-wiesbaden.de, fertig.
  • Neu in diesem Jahr: Die Teilnahme ist nun auch über den eigenen Instagram-Account und somit ohne Registrierung möglich: Einfach das Bild posten und mit @zoomwiesbaden markieren. Jeder kann bis zu 5 Bilder einreichen.
  • Die in drei Altersklassen (12-15 Jahre, 16-19 Jahre und 20-25 Jahre) von einer fachkundigen Jury gekürten Gewinner der Plätze 1 bis 3 sowie der Instagram-Jurypreis und die Gewinner der Votingpreise werden am 17. Juni in der Christian-Bücher-Halle feierlich ausgezeichnet.
  • Zu gewinnen gibt es unter anderem 4 Mal ein Samsung Galaxy S 8, 3 Mail eine Digital- Spiegelreflexkamera und 3 Mal ein Samsung Tablet. Aber auch die 120 für den Sieg Nominierten sind automatisch Gewinner: Sie sind bei der Preisverleihung dabei und erhalten eine Tüte voller Gutscheine für Kino, Schwimmbad und Co.

rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook googleWebSzenario
 
Joomla templates by a4joomla