Start
Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten PDF Drucken E-Mail

alt

Sven Gerich an historischer Presse
Im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde im Sauerland kann man derzeit an einer historischen Druckerpresse erleben, wie zu Gutenbergs und Martin Luthers Zeiten gedruckt wurde. In historischer Druckerkluft hat sich auch Oberbürgermeister Sven Gerich an die Presse gestellt.

Wiesbadens Oberbürgermeister hat in der Druckerei Gerich in Biebrich einst selbst das Handwerkszeug des Offsetdruckers von der Pike auf gelernt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus dem Sauerland haben den prominenten Gast empfangen und bei der Vorführung mitgewirkt. Mit Kirchenvorstandsmitglied Klaus Küstermann hat OB Gerich dann gekonnt Hand angelegt, und fast jeder Besucher bekam einen frisch gedruckten Psalm 23.

Im Café Mittendrin im Anschluss haben die Sauerländer noch lebhaft über die Vorführung und die Bedeutung des Buchdrucks gesprochen. Für Pfarrerin Katarina Wegner sind die Vorführungen auf der historischen Druckerpresse ein voller Erfolg: „Unsere Überlegungen, im Sauerland etwas Handgreifliches und sinnlich Erfahrbares zur Reformationsgeschichte zu organisieren, hat funkioniert. Auch bei den vielen Präsentationen mit Kindergarten- und Schulkindern, Konfirmanden und Jugendlichen aus dem Jugendzentrum Trafohaus, Senioren etc. Wir haben sehr viele unterschiedliche Menschen erreicht und sie haben Anstöße zum Nachdenken und zum Austausch erhalten.

Am Sonntag, 24. September, wird um 10 Uhr unter dem Motto „Der Buchdruck und der Geist der Freiheit“ zunächst ein Gottesdienst in der Erlöserkirche (Föhrer Straße 84, Marktplatz Sauerland) im Sauerland gefeiert, anschließend ist erneut eine öffentliche Vorführung auf der historischen Presse. Eintritt ist frei. Bis zum 26. September können sich darüber hinaus Gruppen zu eigenen Vorführungen anmelden – angesprochen sind etwa Schulklassen, Jugendgruppen oder Seniorenkreise. Anmeldung und Terminabsprache im Gemeindebüro unter Telefon 0611-421175 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


rssfeed
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook googleWebSzenario
 
Joomla templates by a4joomla