Start
Zwei Welten berühren sich PDF Drucken E-Mail

alt

Indien ist Thema des Konfi-Gottesdienstes

Konfirmandinnen und Konfirmanden aus dem gesamten Evangelischen Dekanat Wiesbaden haben am Freitag (11.11) in der Jugendkirche in Wiesbaden-Biebrich gemeinsam Gottesdienst gefeiert. Der sogenannte „KonGo“ (Konfirmanden-Gottesdienst) wird traditionell einige Monate nach dem Konfi-Camp gefeiert. Hier kommen alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Camps mit ihren Pfarrern und den betreuenden Jugendlichen noch mal zusammen. Eingeladen sind aber auch Gruppen, die beim Camp nicht dabei sein konnten. Das Besondere: Die Jugendlichen des Evangelischen Stadtjugendpfarramtes gestalten den Gottesdienst komplett selbständig. Eine Projektband hat den Abend musikalisch begleitet.

Weiterlesen...
 
Kirche muss sich auf Kernkompetenz konzentrieren PDF Drucken E-Mail

alt

Propst Oliver Albrecht motiviert Gemeinden, Neues auszuprobieren

„Wir können auch mit weniger Menschen eine tolle Kirche machen“, sagte der Propst für Südnassau, Oliver Albrecht, als er in Wiesbaden vor Journalisten auf das zu Ende gehende Kirchenjahr zurückblickte. Pfarrerschaft und Gemeinden will er auch künftig motivieren, sich auf die Kernkompetenz der Kirche zu konzentrieren: Theologie und Glaube.

Weiterlesen...
 
Kloppenheim: Rosemarie Wiegand in den Ruhestand verabschiedet PDF Drucken E-Mail

alt

Sie war die erste Frau auf der Pfarrstelle

500 Jahre lang gibt es die Pfarrstelle in Kloppenheim, Rosemarie Wiegand war als 24. Amtsinhaberin die erste Frau. Nun geht sie als eine der dienstältesten Geistlichen in Wiesbaden nach 22 Jahren in den Ruhestand und wurde unter riesiger Anteilnahme in einem feierlichen Gottesdienst verabschiedet und durch Propst Oliver Albrecht entpflichtet. Ihre Nachfolgerin wird zum 1. Mai 2017 Pfarrerin Eva-Maria Spinola; die Interimszeit wird durch Pfarrer Andreas Friede-Majewski aus Bierstadt bestritten.

Weiterlesen...
 
Synode stellt Finanzmittel für Reformationsjubiläum bereit PDF Drucken E-Mail

alt

Wiesbaden feiert 2017 unter dem Motto "Darauf stehe ich"

„Zur Freiheit hat uns Christus befreit“ – dieses Paulus-Wort aus dem Brief an die Galater stand gewissermaßen als Motto über der Herbsttagung der Dekanatssynode Wiesbaden. Die von Martin Luther vor diesem Bibelhintergrund apostrophierte Freiheit des Christenmenschen, der Geist der Reformation, zog sich wie eine Art roter Faden durch die Tagesordnung und die Arbeit der Wiesbadener Synodalen bei ihrer turnusgemäßen Zusammenkunft, die sich nicht nur ganz konkret damit beschäftigte, in welcher Form vor Ort in Wiesbaden 2017 das 500-jährige Reformationsjubiläum begangen werden soll.

Weiterlesen...
 
Von Echsen, die sich menschliche Kostüme überstreifen PDF Drucken E-Mail

alt

Sozialpsychologe Imhoff spricht über Verschwörungsglauben

Nicht erst seit Pegida und den Rufen von der „Lügenpresse“ haben sie Hochkonjunktur: Verschwörungstheorien. „Es gibt wahrscheinlich kein Ereignis auf der Welt, zu dem es keine Verschwörung gibt“ - da ist sich Dr. Roland Imhoff sicher. Der Professor für Sozial- und Rechtspsychologie an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz muss es wissen. Die Untersuchung von Verschwörungstheorien ist einer seiner Forschungsschwerpunkte. Auf Initiative der Evangelischen Stadtakademie ist er zu einem Vortrag ins Haus an der Marktkirche nach Wiesbaden gekommen, rund 60 Besucher lauschten seinen Ausführungen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 69
Joomla templates by a4joomla