Start
Evangelische Kita Matthäus ist neuer Partner von KiEZ PDF Drucken E-Mail

alt

Akteure im Kinder- und Elternbereich vernetzen sich

Das Wiesbadener „Kinder-Eltern-Zentrum Hollerborn/Waldstraße“ - kurz KiEZ - hat mit der Evangelischen Kita Matthäus (Pfarrerin Sandra Jost, Kita-Leiterin Leona Rämsch, KiEZ-Verantwortliche Silke Müller, auf dem Bild von links) einen weiteren Kooperationspartner gewonnen. Seit vergangenem Herbst vernetzt KiEZ im Stadtteil alle Akteure, die im Kinder- und Elternbereich tätig sind. Beispiele für KiEZ-Angebote sind etwa Elterncafés, Eltern-Kind-Kurse oder Informationsveranstaltungen zu allen Erziehungs-, Bildungs- und Gesundheitsfragen. Gemeinsam setzen die Netzwerkpartnerauch neue Projekte um. Ein Beispiel ist das Projekt „Bücherspielplatz“, ein Kooperationsprojekt der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt und dem Verein CASA (Centrum für aktivierende Stadtteilarbeit) unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sven Gerich. Im Bereich der Angebote für Eltern engagiert sich auch das KiEZ-Netzwerk. Und so wird sich die Kita Matthäus im November mit einem Vorlesetag und Veranstaltungen rund um das Thema Sprache, Lesen und Sprachförderung beteiligen.

Weiterlesen...
 
Stephan Gras ist neuer ACK-Vorsitzender PDF Drucken E-Mail

alt

Katholischer Pfarrer ist Nachfolger von Klaus Endter

Pfarrer Stephan Gras (ganz rechts, Foto: Thomas Weinert), stellvertretender Stadtdekan in Wiesbaden, ist neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der christlichen Kirchen (ACK). Er tritt damit die Nachfolge von Klaus Endter an, der Ende letzten Jahres in den Ruhestand gegangen ist. Ebenfalls neu im Vorstand der ACK ist der neue Ökumenepfarrer der evangelischen Kirche, Andreas Günther (2. von rechts). Er übernimmt das Amt des Geschäftsführers. Yared Tsehaye (2. von links) von der Äthiopisch Orthodoxen Kirche wurde als stellvertretender Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Mit Dorothee Dziewas (ganz links) als Beisitzerin aus der Anglikanischen Kirche ist der Vorstand jetzt vollständig.

Weiterlesen...
 
Von einem „illegalen Jungtheologen“ PDF Drucken E-Mail

alt

Karl Heinrich Schäfer stellt Buch über seinen Vater vor

Er war ein „Licher Bub“ aus kleinen Verhältnissen. Doch schon während seines Theologiestudiums in den 1930-er Jahren, als die Nazis in Deutschland an die Macht kamen, hat Heinrich Schäfer Partei ergriffen: für die Bekennende Kirche – eine Oppositionsbewegung evangelischer Christen gegen die sogenannte „Führerkirche“.

Über den evangelischen Pfarrer Heinrich Schäfer ist jetzt ein Buch mit dem Titel „Heinrich Schäfer – Annäherung an einen ,illegalen Jungtheologen‘“ erschienen. Verfasst hat es sein Sohn, Prof. Dr. Karl Heinrich Schäfer (auf dem Foto rechts mit Marktkirchenpfarrer Holger Saal), der nach dem Tod seines Vaters 1985 anfing in der eigenen Familiengeschichte zu forschen, und in den Dokumenten über den Kirchenkampf plötzlich auf den Namen seines Vaters stieß: als einen „illegalen Jungtheologen“.

Weiterlesen...
 
„Mit Gott rechnen“ PDF Drucken E-Mail

alt

Ehemaliger Finanzchef der EKD zu Gast im „Forum Triangelis“

„Kann Kirche Kapital?“ – so hieß der Titel des gut besuchten Juni-Termins im Rahmen der Reihe „Forum Triangelis“ in der Evangelischen Johanneskirche in Erbach, zu dem mit Oberkirchenrat a.D. Thomas Begrich (rechts im Bild mit Dekan Martin Mencke), bis März Leiter der Finanzabteilung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ein Experte in den Rheingau gekommen war. Mit großem Sachverstand und klaren Worten positionierte er sich unmissverständlich und erläuterte seinem Auditorium gerne das Zahlenwerk der evangelischen Kirche.

Weiterlesen...
 
Evangelische Kirche in Wiesbaden plant eine zentrale Kita-Trägerschaft PDF Drucken E-Mail

alt

Synode stimmt der neuen Satzung mit großer Mehrheit zu

Grünes Licht für eine zentrale Trägerschaft der evangelischen Kindertagesstätten (Kitas) haben die Synodalen des Evangelischen Dekanats Wiesbaden gegeben. Künftig können die evangelischen Kitas, bisher in Trägerschaft der jeweiligen Kirchengemeinde, vom Evangelischen Dekanat zentral verwaltet werden. Dazu hat die Synode mit überragender Mehrheit - bei nur einer Gegenstimme und vier Enthaltungen - der Satzung der neuen Trägerstruktur zugestimmt.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 57
Joomla templates by a4joomla